Unsere Partner 2018


 

Hauptpartner

Der Deutsche Franchiseverband e.V.

Der Deutsche Franchiseverband vertritt die Interessen der deutschen Franchisewirtschaft im wirtschaftspolitischen Umfeld - national wie international. Er wurde 1978 gegründet und sitzt in Berlin. Der Deutsche Franchiseverband ist die Qualitätsgemeinschaft und repräsentiert Franchisegeber und Franchisenehmer gleichermaßen. Aktuell sind über 320 Mitglieder im Verband organisiert. Im Jahr 2017 erwirtschafteten die rund 970 in Deutschland aktiven Franchisegeber, gemeinsam mit über 123.000 Franchisenehmern knapp 707.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 112 Milliarden Euro. 

Zur Website vom Deutschen Franchiseverband

Netzwerkpartner

Der Franchise Campus Weilburg

Als erste und einzige Institution bundesweit bildet der Campus in dem Studium seit 2006 Franchise-Experten aus. Durch die enge Kooperation mit namhaften Unternehmen, ermöglicht der Campus den Studenten einen hohen Praxisbezug mit Zugang zu einem breiten Branchennetzwerk. Die hohe Anzahl an Gastseminaren und Praxismodulen, durchgeführt von großen Vertretern der Franchise-Wirtschaft, sichert die Übermittlung von franchisespezifischem Know-How. Die Dauer des Studiums beträgt 4 Semester (2 Jahre), nach bestandener Abschlussprüfung führen Sie den Titel “Staatlich geprüfter Betriebswirt”.

Die Vorteile des Franchise Campus:

  •  Das Studium ist ohne Abitur möglich
  •  Praxisnahes Studium
  •  Intensive, individuelle Betreuung
  •  Top Perspektiven
  •  Breites Netzwerk
  •  Starke Kooperationspartner
  •  Stärkenförderung
  •  Moderne Ausstattung

Zur Website vom Franchise Campus

BNI

BNI® wurde 1985 von Unternehmensberater Dr. Ivan Misner in Arcadia (USA) gegründet und ist heute mit 8.211 Unternehmerteams in 71 Ländern auf allen 5 Kontinenten präsent. 2017 haben 227.000 Unternehmer ein Geschäftsvolumen von 12 Milliarden Euro erwirtschaftet. (Stand 01.01.2018). Das erklärte Ziel: Mehr Umsatz durch neue Kontakte und Geschäftsempfehlungen. Zu den wesentlichen Merkmalen der bewährten Plattform zählen: Orientierung an messbaren Ergebnissen, Exklusivität der regional vertretenen Berufssparten, Provisionsfreiheit sowie die jährliche Qualifizierung über Aktivität und Leistung. BNI ist ein absolut neutrales und unabhängiges Unternehmernetzwerk.

BNI – für alle Berufsgruppen interessant

Bei BNI schließen sich Unternehmer in Teams zusammen, wobei jedes dieser Teams aus etwa 20 bis 60 Vertretern unterschiedlicher Fachgebiete besteht – vom Architekten über den Rechtsanwalt, den Dachdecker und den Fotografen bis zum IT-Fachmann. Wichtigste Säule der Unternehmerteams sind verbindliche wöchentliche Frühstückstreffen, die morgens um sieben Uhr beginnen. Diese Meetings sind klar strukturiert. Im Mittelpunkt stehen dabei Kurzpräsentationen der Mitglieder, Beziehungsaufbau und die Weitergabe von Geschäftsempfehlungen, die zu Umsatz führen.

Zur Website vom BNI

Österreichischer Franchise-Verband

Der Österreichische Franchise-Verband (ÖFV) ist Repräsentant der österreichischen Franchise-Wirtschaft. Als integrativer Motor der Franchise-Szene vertritt der Verband die Interessen seiner Mitglieder in der Öffentlichkeit und forciert den Austausch mit Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Öffentlichkeit, um die nachhaltige Qualitätssicherung im Franchising zu fördern. Diese wird durch den ÖFV System-Check unterstützt, zu welchem sich alle ordentlichen Mitglieder mindestens einmalig verpflichten. Nach Absolvierung des Checks darf das ÖFV Siegel „Geprüftes Mitglied“ getragen werden, welches nicht nur die hohe Qualität des Systems repräsentiert, sondern darüber hinaus für eine hohe Franchise-Partner Zufriedenheit steht und dadurch Vorteile bei der Suche nach neuen Franchise-Partnern mit sich bringt. Der ÖFV gilt als Kommunikationsplattform und fokussiert den Ausbau von Image und Bekanntheitswert des Franchisings. Zudem vernetzt der Verband Franchise-Geber mit Franchise-Interessenten und stellt seinen Mitgliedern ein umfassendes Experten-Netzwerk zur Verfügung. Ebenso zählen themenspezifische Veranstaltungen zum vielfältigen Angebot des Österreichischen Franchise-Verbandes, der in Brunn am Gebirge angesiedelt ist und rund 135 Mitglieder zählt.

Zur Website von Österreichischer Franchise-Verband

Marketing Club Frankfurt

Der 1954 gegründete Marketing Club Frankfurt ist mit rund 1.000 Mitgliedern und 50 Veranstaltungen pro Jahr das aktivste Marketing-Netzwerk der Metropolregion FrankfurtRheinMain. Der größte Marketing Club Deutschlands bietet Führungskräften aus Wirtschaft, Industrie, Dienstleistung und Öffentlichkeit ein exklusives Forum für den Erfahrungsaustausch über die Grenzen der einzelnen Fachgebiete hinaus. Als Berufsverband des Marketing Management bietet er marketing-relevantes Wissen aus erster Hand, wertvolle Anregungen und persönliche Kontakte für die tägliche Arbeit. Der Marktführer unter den 65 Clubs im Deutschen Marketing Verband nimmt in vielen Bereichen die Rolle des Trendsetters ein. Heute kommt es mehr denn je darauf an, Marketing-Ideen und -Wissen wie auch Erfahrungen aus anderen Märkten schnell zu erhalten und umzusetzen. Hier setzt die Arbeit des Marketing Club Frankfurt an: seinen Mitgliedern neues Wissen zeitnah bereitzustellen. Wir bieten unseren Mitgliedern einen Treffpunkt und ein Forum für wertvollen Erfahrungsaustausch über die Grenzen der einzelnen Fachgebiete hinaus. Bei Vorträgen, Diskussionen und anderen Veranstaltungen erhalten unsere Mitglieder die wertvollen Anregungen und persönlichen Kontakte für ihre tägliche Arbeit. Vorstand, Beirat und ein Junioren-Team entwickeln gemeinsam das Veranstaltungsprogramm.

Zur Website von Marketing Club Frankfurt

Wirtschaftsförderung Frankfurt

Die Wirtschaftsförderung Frankfurt ist Ihr kompetenter Ansprechpartner bei Standortangelegenheiten und Fragen der wirtschaftlichen Entwicklung in Frankfurt am Main. Wir sind ein unabhängiger Lotse und bieten maßgeschneiderte Informationen über die Frankfurter Wirtschaftsstruktur und ihre Schlüsselbranchen. Mit Hilfe der von uns initiierten Branchentreffs und Netzwerke verschaffen wir Ihnen Kontakt zu anderen Unternehmen, Verbänden, Communities und Beratern.

Als 100%ige Tochtergesellschaft der Stadt sind wir Mittler zwischen Wirtschaft und Politik und tragen Ihre Bedürfnisse in die politischen Gremien. Unser Ziel Wachstum und Arbeitsplätze zu schaffen, verfolgen wir durch aktive Firmenberatung und clusterbezogene Ansiedlungsstrategien. Zudem geben wir Empfehlungen zu wirtschafts-und standortpolitischen Maßnahmen und erarbeiten Vorschläge zur Sicherung der wirtschaftlichen Zukunft Frankfurts. Dynamik, Stabilität und Widerstandsfähigkeit gegenüber Krisen erreicht die Stadt dabei durch eine hohe Diversität der ansässigen Unternehmen. Auch wenn vor allem durch die starke Finanzbranche bekannt, verfügt Frankfurt am Main über diverse wichtige Zielbranchen: Kreativwirtschaft, IT-und Telekommunikationsbranche, Biotechnologie und Life Sciences, Logistik und Industrie. Ein schneller und einfacher Marktzugang wird dabei durch ansässige Institutionen und Bildungseinrichtungen garantiert.

Zur Website von Wirtschaftsförderung Frankfurt

Hochschule Worms

Die Hochschule Worms hat ca. 3 700 Studierende, die in den drei Fachbereichen Informatik, Touristik/Verkehrswesen und Wirtschaftswissenschaften studieren. Das Studienangebot umfasst sowohl betriebswirtschaftliche als auch technische Bachelor- und Masterstudiengänge. Einige dieser Studiengänge können auch dual im Praxisverbund studiert werden. Berufsbegleitende MBA-Studiengänge werden ebenfalls angeboten.

Ausgezeichnete Betreuungsrelationen, konsequenter Praxisbezug des Studienangebots, eine große Zahl an Partnerschaften mit namhaften Unternehmen und internationalen Universitäten sowie die günstige Lage zwischen der Metropolregion Rhein-Neckar und dem Rhein-Main-Gebiet bieten einen idealen Standort. Zahlreiche Unternehmenskooperationen ermöglichen mit ständigem Praxisbezug zu studieren und bereits während des Studiums wertvolle Kontakte für den Berufseinstieg zu knüpfen.

Zur Website von der Hochschule Worms

Wirtschaftsjunioren Mainz

Wir Wirtschaftsjunioren: Das sind in Deutschland mehr als 10.000 Unternehmer und Führungskräfte unter 40 Jahren. Wir sind global vernetzt und als größtes Netzwerk junger Wirtschaft in Deutschland mit rund 210 Mitgliedskreisen vor Ort präsent.

Wer bei uns mitmacht, engagiert sich im Beruf – will aber auch darüber hinaus etwas bewegen. Zusammen verantworten wir rund 300.000 Arbeitsplätze, 35.000 Ausbildungsplätze und mehr als 120 Milliarden Euro Umsatz.

Wir wollen den Standort Deutschland weiterentwickeln sowie Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit sichern.

Zur Website von Wirtschaftsjunioren Mainz

Startup Germany

Unser Fokus liegt auf der Zukunft. Wir fördern unternehmerische Initiative, Innovation und Kreativität auf lokaler Ebene, indem wir energische und kreative Gründerköpfe mit den etablierten regionalen Akteuren aus Politik und Wirtschaft zusammenführen. Das ermöglicht den gegenseitigen Austausch und die Ausarbeitung von zukunftsorientierten Geschäftsmodellen unter Berücksichtigung lokaler Marktgegebenheiten.

Zur Website von Startup Germany

Syncon International Franchise Consultants 

wurde vor über 25 Jahren gegründet, betreibt Firmensitze in Österreich und Deutschland und ist das führende Beratungsunternehmen für Aufbau, Optimierung und Expansion im Franchising im deutschsprachigen Raum. Bis heute wurden rund 1.500 Projekte begleitet und mitgestaltet. 1986 war die Geschäftsführerin von Syncon, Mag. Waltraud Martius, Gründungsmitglied des Österreichischen Franchise-Verbandes, wo sie heute noch Ehrenpräsidentin ist. Ihr Branchen-Standardwerk „Fairplay Franchising“ erschien 2015 in dritter Auflage.

Zur Website von Syncon

Franchise Business Club

Der Franchise Business Club ist die größte interaktiven Franchisecommunity im deutschsprachigen Raum. Im Club treffen sich alle, die sich dem Franchise- und/oder Lizenzgeschäft verbunden fühlen. Kommunikation verbindet ist das Motto des Franchise Business Club! Nichts ist so wichtig wie die richtige Kommunikation zwischen den Franchise-Zentralen, deren Mitarbeitern und Franchise-Partnern, Beratern, den vielen Franchise-Interessierten und Existenzgründern. Unser Ziel ist es die branchen- und zielgruppenübergreifend zu beraten und die Kommunikation zu optimieren oder manchmal auch erst zu ermöglichen. Weitere Informationen über den Club und die Dienstleistungen finden Sie auf unser Homepage oder bei XING in der Franchisegruppe.

Zur Website von Franchise Business Club

The U.S. Commercial Service

  • 1,400+ trade professionals
  • 109 domestic offices
  • 128 commercial offices located in U.S. Embassies and Consulates in more than 75 countries
  • 800-USA-TRADE call center
  • Advocacy Center

What we do

  • Support U.S. businesses with customized solutions, and a joint European approach

How we do it

  • Trade Counseling
  • Market Intelligence
  • Business Matchmaking
  • Advocacy and Commercial Diplomacy
  • Trade Promotion Programs

To the U.S. Commercial Service website

Connectoor

Wir gestalten den Arbeitsmarkt der Zukunft neu und vereinfachen ihn zum Vorteil aller. Mit dem intuitiven E-Recruiting-System Connectoor unterstützt die jobEconomy GmbH bereits seit 2012 KMUs, Verbände und Franchise-Systeme beim Besetzen offener Stellen. Der Connectoor ist Bewerbermanagementsoftware, persönlicher Stellenmarkt, Multiposting-Tool und Online-Personalberatung in einem. In wenigen Schritten erstellen und veröffentlichen Sie Ihre Vakanzen auf Ihrer Webseite und allen verbundenen Stellenmärkten sowie auf Wunsch auf bis zu 1.000 Jobbörsen gleichzeitig. Alle eingehenden Bewerbungen werden DSGVO-konform im System gemanagt. Der Clou für Franchise-Systeme: die Vernetzung von Stellenmärkten. So können Sie alle Stellenmärkte Ihrer Franchisenehmer vollautomatisch und in Echtzeit mit dem Stellenmarkt auf Ihrer Franchisegeber-Webseite vernetzen und so deren Reichweite abermals erhöhen.

Zur Website von Connectoor

World Franchise Associates

Arbeitet mit Investoren zusammen, die die Rechte an internationalen Einzelhandels-, Lebensmittel- und Servicemarken sowie mit etablierten und aufstrebenden Franchise-Marken, die internationale Lizenznehmer rekrutieren, erwerben möchten. World Franchise Associates bietet Programme an, die Geschäftsinhabern bei der Entwicklung und Vermarktung internationaler Franchises helfen und Investoren mit den richtigen Marken verbinden

Zur Website von World Franchise Associates

Wiesbaden Amt für Wirtschaft und Liegenschaften

Unter der Dachmarke ‚Gründerregion Wiesbaden‘ bündeln wir, die Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung der Landeshauptstadt Wiesbaden, die Akteure und Aktivitäten der Gründer- bzw. Startup-Szene und machen diese transparent. Was finde ich wo? Wer hilft mir bei? Wie mache ich …? Wer kennt …? Die Gründer-W’s bedienen ist unsere Aufgabe, wir kümmern uns um die Fragen, die Interessenten beschäftigen. Daher betreiben wir eine konsequente und dauerhafte Öffentlichkeitsarbeit für Gründer, mit Gründern und für das Gründen in Wiesbaden.

Zur Website von Wiesbaden Amt für Wirtschaft und Liegenschaften

Rhein-Neckar-Kreis

Die 54 Städte und Gemeinden in zentraler Lage verbinden sich im Rhein-Neckar-Kreis zu einem Mehr an Wirtschaftskraft und Lebensqualität. Der innovative Landkreis ist führender Standort der Software- und IT-Dienstleistungsbranche und Heimat bedeutender Global-Player und Hidden Champions aus dem Pharma- und Nahrungsmittelsektor. Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung formieren sich hier gemeinsam zum ersten europäischen smart county und sorgen durch eine optimale Vernetzung für unerschöpfliche Potenziale. Der Ausbau des flächendeckenden Glasfasernetzes garantiert eine hohe Konnektivität und zukunftsorientierte Infrastruktur. Die besondere Kreis-Vielfalt bietet für jeden Anspruch das Passende und verspricht  ein absolutes Mehr an hoher Lebens- und Freizeitqualität, bestes Klima inklusive.

Zur Webseite von Wirtschaftsförderung Rhein-Neckar-Kreis

Mach Deins in Mainz

Als Wirtschaftsförderungsgesellschaft bietet das TechnologieZentrum Mainz (TZM) bereits seit den 80er Jahren jungen Unternehmen und Existenzgründern Hilfe und Unterstützung auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit. Träger sind das Land Rheinland-Pfalz (49 %), die Stadt Mainz (2 %) und die Grundstücksverwaltungsgesellschaft der Stadt Mainz mbH als städtische Wirtschaftsförderungsgesellschaft (49 %).

Seit Anfang 2016 ist das Projekt „Mach Deins“ im TZM angesiedelt. Unter der Dachmarke engagieren sich 38 Kooperationspartner. Der Zusammenschluss der Akteure des Gründerökosystems soll dazu beitragen, alle Angebote und Formate rund um das Thema Existenzgründung zu bündeln und transparent sowie tagesaktuell aufzubereiten. Das Herzstück der Initiative ist unsere Online-Plattform.

Zur Website von Mach Deins in Mainz