Stories von Franchisenehmern

Mein Leben hat sich verändert …

 

Cathleen Finke, Franchisenehmerin, global office

Cathleen Finke

„Als gute Netzwerkerin mit viel Freiheitsliebe verantworte ich den Vertrieb von KundendialogLösungen. An global office liebe ich die eigenständige, freie Arbeit mit Menschen. Positive, ehrliche Geschäftsbeziehungen treiben mich an. Strategie ist nicht mein Ding, daher fühle ich mich in einem Franchisekonzept mit durchdachter Produktstrategie wohl.“

Daniel Friedl, Franchisenehmer, DAS FUTTERHAUS

Daniel Friedl

„Ich bin seit 18 Jahren Franchisepartner bei DAS FUTTERHAUS und führe fünf eigene Märkte. Wir sind heute viel professioneller unterwegs als vor knapp 20 Jahren. Was trotz des Wandels geblieben ist, ist das Familiäre: Futterhäusler helfen sich gegenseitig und freuen sich auch über den Erfolg der anderen.“

Hardy Riemscheid, Franchisenehmer, TeeGschwendner Siegburg

Hardy Riemscheid

„Bei diesem Familienunternehmen sind wir Franchisepartner ein Teil der großen Famile. Wenn man sich einbringen mag, kann man die Entwicklung der Gruppe nicht nur begleiten, sondern auch mit gestalten.
Deswegen: TeeGschwendner – immer wieder.“

Benjamin Dasch, Franchisenehmer, Bodystreet

Benjamin Dasch

„Elektromuskelstimulation ist die Revolution im Fitnessbereich und bietet Chancen wie kaum ein anderes Segment. Auch als Branchenfremder – ich bin Betriebswirt – kann man davon profitieren: Mit dem Franchisekonzept des Mark­t­führers Bodystreet habe ich mir bereits sieben erfolgreiche Studios aufgebaut.“

Michael Betzien, Franchisenehmer, McDonald´s

Michael Betzien

„Vor meinem Start bei McDonald´s war ich knapp 10 Jahre in einer internationalen Unternehmensberatung tätig. Die insgesamt sehr attraktive Kombination eines derart starken Systems mit unternehmerischer Selbständigkeit hat mich dabei sehr gereizt und diesen Schritt gehen lassen. So konnte ich auch in den letzten drei Jahren mit McDonald’s wachsen und betreibe heute 7 Restaurants in Stuttgart und Filderstadt.“

Mathias Schneider, Franchisenehmer, Mail Boxes Etc.

Mathias Schneider

„Mit Mail Boxes Etc. hatte ich für meinen Schritt in die Selbstständigkeit einen starken Partner und ein erfahrenes Netzwerk an der Hand.

So konnte ich mich vom Start weg um meine Kunden kümmern und ihnen die individuellen MBE Lösungen rund um Versandlogistik, Grafik und Druck anbieten!“

Mehr im Video

Andrea Böhm, Franchisenehmerin, Bodystreet

Andrea Böhm

„Vor meiner Zeit bei Bodystreet war ich Stuntfrau für das Fernsehen und Inhaberin eines eigenen Sportstudios. Hier kam ich auch mit dem Thema EMS in Berührung. Die Selbstständigkeit als Franchisepartnerin von Bodystreet bietet mir die Möglichkeit, als Unternehmerin in einem attraktiven Markt mit starken Partner erfolgreich zu sein.“

Mehr im Video

Kay Arajums, Franchisenehmer, FiltaFry Münster

Kay Arajums

„Nach drei Jahren FiltaFry – dem einzigen mobilen Fritteusenservice – kann ich sagen, dass es sich für mich gelohnt hat: beruflich, persönlich und finanziell. Der Service ist konkurrenzlos, sinnvoll und ökologisch nachhaltig für meine Kunden aus der Gastronomie. Ich freue mich, dass sie den Mehrwert schätzen, den ich mit FiltaFry biete.“

Viktor und Waldemar Gett, Franchisenehmer, Subway® Deutschland

Viktor und Waldemar Gett

„Bei unserem Schritt in die Selbstständigkeit war es uns wichtig etwas zu schaffen, das Bestand hat und uns Sicherheit bietet. Subway® Franchise ermöglicht durch den Rückhalt des weltweit bekannten und erprobten Systems genau das. Aus anfänglich einem Restaurant sind inzwischen fünf geworden. Wir würden uns jederzeit wieder für Subway® Deutschland als Partner entscheiden.“

Kathleen und Tom Söder, Franchisenehmer, INJOY Singen

Kathleen und Tom Söder

"Mein Leben hat sich verändert, denn mit unserer Marke „INJOY“  sind wir vor allem durch unsere Testsiege für die Zukunft gut gewappnet.  Mit Stolz können wir behaupten, im Umkreis von 30 km mit bereits 4 INJOY Clubs und im nächsten Jahr mit dem 5. INJOY Club die stärkste Kette in der Region zu sein."

Anm.: INJOY ist zum fünften Mal in Folge Testsieger im Vergleich mit 10 überregionalen Ketten geworden. Die Auszeichnung erfolgte durch das Deutsche Institut für Service-Qualität

Marina Krauss, Franchisenehmerin, Leonidas

Marina Krauss

"Wir freuen uns mit Leonidas ein ertragsstarkes Konzept gefunden zu haben, das sowohl unsere Kunden, aber auch unseren Vermieter überzeugt hat. Die erste Filiale, die in Deutschland an einem Bahnhof aufgemacht hat, erfreut in unmittelbarer Nähe des Kölner Doms sowohl einheimische Kunden, als auch die vielen Besucher aus dem Ausland. Die Tatsache, dass Leonidas frische Qualitätsschokolade außerhalb Belgiens verkauft, wird von unseren Kunden sehr geschätzt. Auch die ergänzenden Produkte erweisen sich als wichtiger Verkehrsträger, der sich deutlich positiv auf unser Absatzvolumen auswirkt."

Richard Prinz, Franchisenehmer, Storebox

Richard Prinz

"Ich wurde Storebox Franchisepartner aus Überzeugung. Bei Storebox profitiere ich von einem erprobten System und einem kompetenten Team, das mich jederzeit unterstützt. Das Geschäftsmodell ist eine Investition in meine Zukunft. Damit konnte ich bereits 2 Standorte innerhalb kürzester Zeit eröffnen."

Sevda Gökce, Franchisenehmerin Kochlöffel

Sevda Gökce

„Vor meiner Selbstständigkeit war ich viele Jahre begeisterte Kundin von Kochlöffel. Im Laufe der Jahre, in denen ich immer in der Gastronomie tätig war, wuchs die Überzeugung: So einen Kochlöffel will ich auch machen. Am 1. März 2001 war es schließlich so weit. Vor der Entscheidung habe ich mich für den abgesicherten Schritt in die Selbstständigkeit entschieden. Das Unternehmen Kochlöffel ist seit 1961 erfolgreich am Markt und hat über 20 Jahre Erfahrung als Franchise-Geber. Sie haben mich von Anfang an begleitet und stehen mir bis heute noch immer zur Seite.“

Sascha Ecker, Franchisenehmer vomFASS

Sascha Ecker

„Das Gesamtpaket bei vomFASS ist absolut stimmig und die Unterstützung von Partnern und Zentrale ist hervorragend“. Als typische Quereinsteiger, ich bin gelernter Zootierpfleger, wollte ich immer schon „etwas anderes machen“ und sucht nach einer langfristig zukunftsträchtigen Geschäftsidee. Die Bewerbung bei der VOM FASS AG kam da genau richtig. Nach dem Erstgespräch überzeugten mich meine Praktika in Linz, Bad Tölz und München und das Grundseminar in der Systemzentrale. Der Start in die Selbstständigkeit ist arbeitsintensiv, doch ich bin überzeugt, die richtige Entscheidung getroffen zu haben und freue mich auf die Zukunft mit vomFASS.“

Doug Winnie, Franchisenehmer, ActionCOACH

Doug Winnie

“Ich wurde Business Coach und habe mein Leben verändert und mein Eigenkapital erhöht. Mein Lebenstil hat sich verbessert und ich reise zu exotischen Orten.”

Jesco Günther, Franchisenehmer Snap-on Tools

Jesco Günther

"Ich habe mich 2013 entschieden meine Leidenschaft zum Motorradrennsport auch beruflich auszuleben und bin Franchise-Partner bei Snap-on Tools geworden. Wenn ich als gelernter Informatik-Kaufmann über die Qualität der Werkzeuge spreche dann mit der gleichen Begeisterung und Leidenschaft, die man auf der Rennpiste braucht, um ganz vorne mitzufahren."

 

Mohammed Abu Zaid, Master Franchisenehmer, Icons Saudi Arabia

Mohammed Abu Zaid

"Icons World Wide ist ein bemerkenswerter Partner und wir haben gemeinsam eine starke Geschäftsbeziehung aufgebaut. Ich kann ICONS jedem weiteren Franchisepartner nur wärmstens empfehlen."